Россия

СНГ

×
×

ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem)ist eine Serie der internationalen Standardnormen mit den Vorschriften über das Qualitätsmanagementsystem für Firmen und Unternehmen.

Anders gesagt ist es eine Managementtechnologie, damit wir das Unternehmen in Prozesse verteilen und diese Prozesse wirkungsvoll leiten. Ein Qualitätsmanagementsystem neben anderen Systemen gibt es im jedem funktionierenden Unternehmen. Es ist aber nicht immer klar, ob das Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens dem internationalen Niveau, Marktforderungen und dem Inlandsbedarf von ISO entspricht.

ISO 9001 ist der herkömmlichste Standard vomQualitätsmanagement in der Welt. Das internationale Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 ist fünfjährlich aktualisiert. Heutzutage ist der erneuerte Standard von GOST R ISO 9001-2015 gültig.

Bemerkenswert ist die Positionierung vom neuen Standard nicht nur als ein Qualitätsmanagementsystem sondern auch als ein Businessmanagementsystem. Jedes Unternehmen kann dieser anwenden um seine Tätigkeit zu optimieren, seinen Wert zu steigern, Risiken zu minimisieren oder seinen Dokumentendurchlauf anzuordnen.

Das ISO 9001-Zertfikat ist keine Zulassungsurkunde. Es ist eine Bestätigungsurkunde. Dieses Zertifikat bestätigt, dass ein Unternehmen ein lebendes Qualitätsmanagementsystem hat und dieses System die allgemeine Tätigkeit des Unternehmens unabhängig von jeden internen und äußeren Änderungen positiv beeinflusst.

Der Hauptvorteil der Abfertigung vom ISO-Zertifikat an einer Zertifizierungsbehörde ist seine mögliche Anwendung weiter bei der Konformitätsbeurkundung für die Produkte mit den Technischen Vorschriften der Zollunion*.

* Laut dem Punkt 18 der Verordnung über die Anwendung der typischen Formen der Bewertung (Beurkundung) der Konformität der Produkte mit den Technischen Vorschriften der Zollunion, die dem Beschluss Nr. 621 der Kommission der Zollunion vom 7. April 2011 bestätigt ist, erfolgt die Konformitätsbeurkundung als eine Zertifizierung von einer akkreditierten Einrichtung für Produktzertifizierung oder einer akkreditierten Einrichtung für Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems, die im Einheitsregister der Einrichtungen für Zertifizierung und Testlabore (Prüfstellen) der Zollunion angemeldet sind.

Die Entwicklung und die Einführung vom Qualitätsmanagementsystem

Die Einführung des Qualitätsmanagementsystems ist ein Komplex der Maßnahmen, die verschiede Tätigkeitsaspekten betreffen. Es ist ein arbeitsintensives und haftpflichtiges Verfahren, das zum Produktqualitätszuwachs führt. Es erhöht die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auf dem Markt auch.

Die Einführung des Qualitätsmanagementsystems ist sechsteilig erfüllt:

  • 1. Die Analyse der Anfangsbedingung des Qualitätsmanagementsystems und die Maßnahmenplanung.
  • 2. Die Beschulung von Leitern und Fachleuten mit den Grundsätzen von Qualitätsmanagement.
  • 3. Die Entwicklung und die Einführung von Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001.
  • 4. Die Innenprüfung vom Qualitätsmanagementsystem.
  • 5. Die Anpassung und Verbesserungen.
  • 6. Die Beratung bei der Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems.

Die Experten von Certification Group erbringen Leistungen für die Zertifizierung und Beratung bezüglich jedes existierenden Qualitätsmanagementsystems. Neben ISO 9001 (oder getrennt) können Sie die folgende Zertifikate ausfertigen lassen:

1. OHSAS 18001 (GOST R 12.0.230-2007) ist das Managementsystem für den Gesundheitsschutz und den Arbeitssicherheit.
Das OHSAS 18001-Zertifikat bestätigt, dass das Unternehmen die Faktoren des Produktions- und Berufsrisikos für die Gesundheit und Sicherheit kontrolliert, mögliche Unfälle schmälert, den gesetzlichen Vorschriften entspricht und den gesamten Arbeitswirkungsgrad erhöht.

2. ISO 14001 (GOST R ISO 14001-2007) ist ein internationaler Standard zur Einführung des effektiven Umweltmanagementsystems. Der Standard bestimmt die Vorschriften fürs Umweltschutzmanagement, bestätigt die effektive Leitung der Umweltschutzaspekte und die Bestrebung der Firma nach der Einhaltung der Vorschriften der Umweltschutzgesetze.

3. ISO 22000 ist das Managementsystem für die Lebensmittelsicherheit.
ISO 22000:2005 ist ein internationaler Standard, der die Vorschriften für das Management der Lebensmittelsicherheit bestimmt und alle Unternehmen aus Lebensmittelindustrie betrifft. Dazu gehören auch die Herstellung und Verarbeitung der Packungen, Reinigungsmittel sowie die Maschinen und Geräte für die Lebensmittelindustrie.
ISO 22000 kontrolliert die Risiken, die die Lebensmittelsicherheit und Hygiene beeinflussen, regelmäßig identifiziert solche Risiken und reduziert sie während des gesamten Herstellungsverfahrens. In einigen Ländern sind die HACCP-Vorschriften (Risiko-Analyse für Lebensmittel) für die Hersteller der Lebensmittel obligatorisch.
Technische Vorschriften der Zollunion TR TS 021/2011 „Über die Sicherheit der Lebensmittel“ (laut dem Beschuss Nr. 880 der Kommission der Zollunion vom 9. Dezember 2011) habendiefolgendeBestimmung: „Während der Herstellung der Lebensmittel soll der Hersteller hinsichtlich der Sicherheit die Maßnahmen auf Basis von HACCP-Vorschriften entwickeln, einführen und unterstützen“ (Kapitel 3, Artikel 10).

4. ISO 16949 ist das Managementsystem für die Autoindustrie.
ISO/TS 16949 (GOST R ISO/TU 16949) bestimmt die Vorschriften für das Managementsystem bei der Projektierung und Entwicklung, Herstellung, Montage und Service von Kraftfahrzeugen.
ISO/TS 16949 ist für alle Firmen anwendbar, die an der Herstellung und Lieferung der Ausrüstungen und Komponenten für die Autoindustrie beteiligen.
Der Standard kann von der Unternehmen jeder Größe benutzt wird, die mit der Herstellung, Entwicklung, Montage oder Service in der Autoindustrie beschäftigt sind. Für viele Firmen ist die Zertifizierung des Managementsystems laut ISO/TS 16949 für Handelstransaktionen auf den ausländischen Märkten erforderlich.

5. Das integrierte Managementsystem (IMS) ist ein Komplex von zwei oder mehreren Managementsystemen, die als Ganzes gültig sind. Ein integriertes System ist das höchsteffektive Modell des Komplexansatzes zum Qualitätsmanagement (ISO 9001), Umweltschutzmanagement (ISO 14000) und Arbeitsschutzmanagement (OHSAS 18000).
In den letzten Jahren führen viele Unternehmen IMS zum Zweck der aktiven Entwicklung und der Steigerung der Konkurrenzfähigkeit oft ein. Das integrierte Managementsystem (IMS) versichert das Einvernehmen, stuft die internen Maßnahmen ein, reduziert die Kosten und andere Aufwendungen viel.

ISO hat noch eine Reihe von Standards für Managementsysteme in Bezug auf verschiedene Tätigkeiten:

  • ISO 13485 - das Managementsystem für Unternehmen aus Medizinindustrie;
  • ISO 20000 - dasManagementsystem für IT-Service;
  • ISO 20121- dasManagementsystem fürStabilität der Unternehmensvorgänge;
  • ISO/IEC 27001-dasManagementsystemfürDatensicherheit;
  • ISO 29001 - dasManagementsystemfür Unternehmen aus Gas- und Ölindustrie;
  • ISO 50001 –das Energie-Management.

Für eine Beratung über die Entwicklung und Einführung des Qualitätsmanagementsystems durch 8-800-100-18-14 (Zentrallinie) anrufen! (frei für alle Regionen Russlands).

© 2016-2019 Certification Group